Unsere Geschichten

Unsere Geschichten loszulassen, bedeutet, die Vergangenheit loszulassen und sie nicht in die Gegenwart zu holen. Ich hatte einmal einen Kunden, der Schwierigkeiten hatte, mein Pferd dazu zu bringen, sich vorwärts zu bewegen. Es dauerte gefühlte 10 Minuten und dann konnten wir zurück in den Stall gehen. Als sie zwei Wochen später wiederkam, war ihre erste Frage, ob das Pferd sie immer noch mochte, denn sie musste ziemlich durchsetzungsfähig sein, um es dazu zu bringen, sich zu bewegen. Durch diese Bemerkung und unser Gespräch wurde ihr klar, warum sie zögerte, sich durchzusetzen und für ihre eigenen Bedürfnisse einzutreten. Es war die Angst, von anderen nicht gemocht zu werden.

Mein Pferd hingegen hatte keine Geschichte und behandelte sie genauso wie zuvor.

Welche Geschichten erzählst du dir in einer schwierigen Situation? Oft enthält sie wichtige Hinweise auf alte Wunden und unbewusste Ängste.

DE